Information Tourenwesen SAC Bachtel

Für eine Übernachtung oder Konsumation im Innenbereich einer Hütte ist seit dem 20. Dezember 2021 ein gültiges Covid-Zertifikat (2G; geimpft oder genesen) Pflicht.

Damit Bergsport als Breitensport in SAC-Sektionen und in SAC-Kursen betrieben werden kann, muss das Schutzkonzept Bergsport von Leitern und Bersportlern eingehalten werden. Der Vorstand SAC Bachtel zählt bei der Umsetzung auf die Solidarität und Selbstverantwortung aller Beteiligten.

Du findest alle nötigen Informationen zu den aktuellen Regeln hier:
- SAC-Corona-Seite
- Schutzkonzept Bergsport

Vorstand SAC Bachtel

 

Die Detailausschreibungen der Sektionstouren gemäss Jahresprogramm werden vierteljährlich online geschaltet und in unserer Clubzeitschrift publiziert.
  Anmeldung möglich
  Tour ausgebucht oder abgesagt
  beachte die Anmeldeoptionen der Tour

Anleitung Kontaktangaben anpassen

Felskletterausbildung

DatumSo 22. Mai  bis So 3. Juli 2022
GruppeJugend
Leitung
Ida-Sträuli-Strasse 77
8404 Winterthur
Telefon P +41 52 511 24 80
Mobile +41 79 462 00 54
E-Mail:
Leitung
Bahnhofstrasse 24
8330 Pfäffikon ZH
Telefon P 044 994 14 50
Mobile +41 77 454 68 45
E-Mail:
Typ/Zusatz:JK (JO Klettern)
AnforderungenKond. A
Techn. I
Unterkunft / VerpflegungCamping und SAC-Hütten
KostenCHF 165.- Kosten für gesamte Ausbildung (exkl. Anreise und Lunch), Nicht-JO Mitglieder: 190.-
Route / DetailsIm Frühsommer findet 2022 eine Felskletterausbildung für Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren statt. Über Pfingsten und an drei Wochenenden üben wir verschiedene Kletter- und Seiltechniken, sowie das Vorsteigen und Abseilen in Mehrseillängen. Im Kalk, Gneis und Granit erweitern die Teilnehmenden ihr Kletterkönnen
ZusatzinfoZiel der Ausbildung ist es, dein Wissen aufzubauen und zu vertiefen, damit du gut gerüstet bist für anspruchsvollere JO-Touren oder auch selbst auf Klettertouren gehen kannst.

Programm:
Dienstag 17. Mai 18:00 bis 20:00 Infoabend in der Kletterhalle Griffig, Uster
Was packe ich in den Rucksack für den Klettergarten oder eine Mehrseillängentour? An diesem Abend werden wir den Kletterrucksack packen und uns das Material anschauen. Danach bleibt noch Zeit um ein paar Routen zu klettern und dabei die Sicherungskenntnis zu repetieren.

22. Mai Klettertag im Klettergarten Engi
Der Klettergarten Engi im Glarnerland eignet sich hervorragend für eine Einführung ins Draussen-Klettern. Die 41 Routen von 3c bis 6c+ bieten für alle die passende Herausforderung. Wir können hier die Materialkenntnisse anwenden und neue Kletter-und Seiltechniken dazulernen.

4. bis 6. Juni Pfingstklettern im Jura
Die Platte Oberbuchsitten sind hervorragend geeignet um eine erste Mehrseillänge zu klettern. Die Routen sind im dritten und vierten Schwierigkeitsgrad und gut abgesichert. Am Samstag werden wir dort die nötigen Seiltechniken fürs Mehrseillängenklettern üben. Die Nacht verbringen wir auf dem Zeltplatz in Soloturn.
Orvin ist ein Dorf mit einem alten Dorfkern und Strassenpflasterung. Je höher man steigt, desto weiter wird das Panorama auf die Alpen. Unter den unzähligen Kletterrouten sind auch mehrere Mehrseillängen. In diesem schönen Ambiente werden wir am Sonntag das gelernte Wissen vom Vortag anwenden und festigen. Wer dann noch nicht genug hat, kann sich am Montag noch in den weitläufigen Klettergärten austoben.

18. Juni Klettertag Mattstock
Über dem türkisfarbenen Wallensee türmt sich die Südostwandplatte des Mattstocks. Diese kompackte Wand aus Schrattenkalk bietet beste Reibung zum klettern. Durch fünf Seillängen erreichen wir den Gipfel. Auf dem Abstieg können wir an der Bergstation der Sesselbahn Mattstock Trottinetts mieten und damit ins Tal sausen.

2. und 3. Juli Abschlusstour Steingletscher
Seit dem starken Rückgang des Steingletschers sind am glattgeschliffenen Chööbärgli Klettermöglichkeiten hervorgetreten. 2002 wurden dort einige Mehrseillängen in gemässigten Schwierigkeiten eingebohrt. Diese sind gut abgesichert und enthalten bis zu vier Seillängen. Dort üben wir am Samstag nochmals die Mehrseillängentechnik. Die Nacht verbringen wir auf dem Campingplatz Gadmen.
Oberhalb des Chööbärgli schimmern aus der Ferne grau-grüne Plattenrücken. Durch diese führen einige sehr schöne Linien, die allen Genusskletterern gefallen werden. Desshalb soll diese Wand der krönende Abschluss der Felskletterausbildung werden. In bis zu acht Seillängen können wir das alpine Ambiente des Steingletschers geniessen.

Anforderungen:
Alter: ca. 12 bis 18 Jahre
Beherrschen der Sicherungstechnik

Genaue Abfahrtsinfos, etc. folgen nach der Anmeldung.
AusrüstungKletter- und Campingausrüstung gemäss der Ausrüstungsliste (https://www.jo-bachtel.ch/touren/ausruestungsliste.php). Fehlendes Material kann von der JO kostenlos ausgeliehen werden.
DurchführungskontaktCora Vogel (079 462 00 54)
AnmeldungTelefonisch, Schriftlich, Online, Stamm von Fr 12. Nov. 2021 bis So 8. Mai 2022, Max. TN 12
anmelden drucken