Tourenprogramm SAC Bachtel

Die Detailausschreibungen der Sektionstouren gemäss Jahresprogramm werden vierteljährlich online geschaltet und in unserer Clubzeitschrift publiziert.
  Anmeldung möglich
  Tour ausgebucht oder abgesagt
  beachte die Anmeldeoptionen der Tour

Nädliger-Lisengrat-Säntis-Silberplatten

DatumSo 25. Sept.  bis Mo 26. Sept. 2022
GruppeSektion
Leitung
Bolsternstrasse 22
8483 Kollbrunn
Telefon P 052 383 23 92
Mobile +41 79 770 59 26
E-Mail:
Typ/Zusatz:W (Wandern)
AnforderungenKond. C
Techn. T4
ReiserouteÖV
Unterkunft / VerpflegungRestaurant Rotsteinpass
KostenCHF 20.- TL-Spesen bei 6 TN plus 75.- HP und Zugbillette
Karten1115, 1114
Route / DetailsSo: Wetzikon ab 07.15, Wildhaus Dorf an 08.49
Von Wildhaus über den Nädliger zum Rotsteinpass 2120m, + 1500m, - 350m, 7km, 5h.
Mo: Über Lisengrat auf den Säntis 2446m, zur Tierwis und auf die Silberplatten 2156m. Abstieg zur Schwägalp-Passstrasse. + 800m, - 1900m, 13km, 6-7 h
Anforderung: Trittsicher und Schwindelfrei!
ZusatzinfoAbwechslungsreiche Tour über etwas unbekanntere Wege zum Rotsteinpass: Von Wildhaus das Flüretobel hoch, dann auf dem blau-weiss markierten Weg zum Wildhuser Schofbode, Jöchli und über den Nädligersattel (T4) zum Rotsteinpass wandern. Hier brauchen wir sehr viel die Hände, ganz nach dem Motto: es darf gekraxelt werden!
Von dort begehen wir am Montagmorgen früh den Lisengrat, um diese Zeit sollten wir dort (hoffentlich) fast alleine sein. Wir machen auf dem Säntis eine Pause, bevor wir über die Himmelsleiter den Abstieg zur Tierwies beginnen. Wir können unser nächstes Ziel, die Silberplatten schon lange sehen. Von weitem kaum zu glauben, dass es dort einen Weg hoch gibt... Schlussendlich nehmen wir den langen Abstieg zur Schwägalp-Passstrasse unter die Füsse wo wir bei der Bernhalde auf das Postauto warten.
AusrüstungGemäss Jahresprogramm zum Wandern plus persönliche Utensilien zum Übernachten.
Durchführungskontaktper Mail bis 2 Tage vor der Tour
AnmeldungOnline von Mo 1. Aug. 2022 bis Do 22. Sept. 2022, Max. TN 6
anmelden drucken