Information Tourenwesen SAC Bachtel

Mit den weiteren Lockerungsschritten ab dem 31. Mai sind Aktivitäten draussen wieder mit 50 Personen und drinnen mit 30 Personen erlaubt. Für Sektionstouren bestehen somit keine grösseren Einschränkungen mehr. Bitte beachtet jedoch weiterhin die geltenden Verhaltens- und Hygieneregeln des BAG: Abstand einhalten (mind. 1.5 m) oder Maske tragen, wenn Abstand nicht möglich ist.

Damit Bergsport als Breitensport in SAC-Sektionen und in SAC-Kursen betrieben werden kann, muss das Schutzkonzept Bergsport von Leitern und Bersportlern eingehalten werden. Der Vorstand SAC Bachtel zählt bei der Umsetzung auf die Solidarität und Selbstverantwortung aller Beteiligten.

Weiter Informationen findest du hier:
- SAC-Corona-Seite

- Schutzkonzept Bergsport

Vorstand SAC Bachtel

 

Die Detailausschreibungen der Sektionstouren gemäss Jahresprogramm werden vierteljährlich online geschaltet und in unserer Clubzeitschrift publiziert.
  Anmeldung möglich
  Tour ausgebucht oder abgesagt
  beachte die Anmeldeoptionen der Tour

Anleitung Kontaktangaben anpassen

Piz Cazarauls

Datum So 15. Aug.  bis Mo 16. Aug. 2021
Gruppe Sektion
Leitung
Bolsternstrasse 22
8483 Kollbrunn
Telefon P 052 383 23 92
Mobile 079 770 59 26
E-Mail:
Typ/Zusatz: W (Wandern)
Anforderungen Kond. C
Techn. T4
Reiseroute ÖV
Unterkunft / Verpflegung Planurahütte
Kosten CHF 20.- TL-Spesen bei 7 TN, plus Alpentaxi 35.-, HP 69.-, Seilbahn 12.- und Zugbillette
Karten 1193
Route / Details So: Wetzikon ab 06.45, Linthal an 08.15, Alpentaxi bis Hintersand 1300m.
Zur Planurahütte und auf Piz Cazarauls: + 2000m, - 325m, 11km, 6.5h plus Pausen.
Mo: Zurück nach Obersand, zur Claridenhütte und über Gämsfairenstock zum Fisetengrat, Seilbahn zum Urnerboden: +1250m, -2150m, 16.5 km, 7.5h plus Pausen
ZusatzinfoSo: Sehr abwechslungsreiche Wanderung, zuerst über Weiden, dann wird es immer felsiger, am Schluss muss noch etwas gekraxelt werden bis wir die Planurahütte 2900m erreichen. Vor dem Nachtessen wandern wir noch ohne Rucksack auf den Piz Cazarauls 3062m (Kantonsgrenze Glarus, Graubünden und Uri), wo wir die schöne Abendstimmung geniessen.
Mo: Wir gehen früh los, den Weg bis Obersand 1930m kennen wir schon, es muss jetzt aber abwärts gekraxelt werden. Steiler Aufstieg über die Beggilücke zur Claridenhütte, wo wir eine Pause machen und uns von Angi verwöhnen lassen. Das Schlussbouquett (T4) geht auf den Gemsfairenstock 2971m, wo wir die wunderschöne Aussicht geniessen. Der Abstieg zum Fiesetengrat 2033m führt uns zuerst über felsiges Gelände, welches z.T. mit Ketten gesichert ist.
Ausrüstung Gemäss Jahresprogramm für Wanderungen plus persönliche Utensilien zum Übernachten.
Durchführungskontakt spätestens 2 Tage vor der Tour per Mail
Anmeldung Online von Do 20. Mai 2021 bis Mi 11. Aug. 2021, Max. TN 7