Information Tourenwesen SAC Bachtel

Mit den weiteren Lockerungsschritten ab dem 31. Mai sind Aktivitäten draussen wieder mit 50 Personen und drinnen mit 30 Personen erlaubt. Für Sektionstouren bestehen somit keine grösseren Einschränkungen mehr. Bitte beachtet jedoch weiterhin die geltenden Verhaltens- und Hygieneregeln des BAG: Abstand einhalten (mind. 1.5 m) oder Maske tragen, wenn Abstand nicht möglich ist.

Damit Bergsport als Breitensport in SAC-Sektionen und in SAC-Kursen betrieben werden kann, muss das Schutzkonzept Bergsport von Leitern und Bersportlern eingehalten werden. Der Vorstand SAC Bachtel zählt bei der Umsetzung auf die Solidarität und Selbstverantwortung aller Beteiligten.

Weiter Informationen findest du hier:
- SAC-Corona-Seite

- Schutzkonzept Bergsport

Vorstand SAC Bachtel

 

Die Detailausschreibungen der Sektionstouren gemäss Jahresprogramm werden vierteljährlich online geschaltet und in unserer Clubzeitschrift publiziert.
  Anmeldung möglich
  Tour ausgebucht oder abgesagt
  beachte die Anmeldeoptionen der Tour

Anleitung Kontaktangaben anpassen

Vanil Noir- Vanil de l'Ecri - Pointe de Paray/abgesagt

Datum Sa 25. Sept.  bis So 26. Sept. 2021
Gruppe Sektion
Leitung
Hirzerenstr. 397
8606 Greifensee
Telefon P 079 247 71 76
Mobile 079 247 71 76
E-Mail:
Typ/Zusatz: W (Wandern)
Anforderungen Kond. C
Techn. T4
Reiseroute Zürich HB - Villars-sous-Mont retour
Unterkunft / Verpflegung Cabane de Bounavaux
Kosten CHF 50.- Übernachtung, inkl TL Spesen, plus Essen und Billet
Clubführer Alpinwandern/Gipfelziele Freiburg
Treffpunkt 25.9.2021, 9:32 Uhr / Zürich HB, IC1 Richtung Genève-Aéroport
Route / Details Villard-sous-Mont - Cab. de Bounavaux - Vanil Noir - Vanil de l'Ecri - Pointe de Paray - Villars-sous-Mont
ZusatzinfoSa: Von Grandvillard gemütlich zur einfachen Cab. de Bounavaux, ca. + 850m, 3h plus Pausen.
So: Über den Col de Bounavalette auf den Vanil Noir. Abstieg durch die abschüssige felsdurchsetzte S-Flanke (teilweise gesichert) nach Plan des Eaux. Weiter auf den Vanil de l'Ecri. Hinab auf den Plan de l'Ecri und über den grasigen Nordgrat auf die Pointe de Paray. Abstieg über die steile und luftige Westrippe. Beim Pt. 1958 sind die Schwierigkeiten zu Ende. Wegloser Abstieg zur Alphütte Petsernetse und le Revers nach Villard-sous-Mont.
Ca. 6.5 - 7h, + 1200m, - 1900m.
Trockene Verhältnisse, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich für diese aussichtsreiche Tour! In der Hütte gibt es nur Suppe, Getränke, Kaffee/Tee. Je nach Corona-Situation dürfen wir nicht selber kochen und jeder muss dann sein persönliches Essen mitnehmen. Werde die Teilnehmer frühzeitig informieren.
Ausrüstung Wanderschuhe mit gutem Profil, evtl. Stöcke, Hüttenschlafsack, persönliches für Übernachtung, Frühstück nimmt jeder selber mit, Abendessen wird besprochen
Durchführungskontakt spätestens 23.09. per Mail
Anmeldung Online von Fr 25. Jun. 2021 bis Mi 15. Sept. 2021, Max. TN 7
anmelden ist nicht möglich drucken