Information Tourenwesen SAC Bachtel

Mit den weiteren Lockerungsschritten ab dem 31. Mai sind Aktivitäten draussen wieder mit 50 Personen und drinnen mit 30 Personen erlaubt. Für Sektionstouren bestehen somit keine grösseren Einschränkungen mehr. Bitte beachtet jedoch weiterhin die geltenden Verhaltens- und Hygieneregeln des BAG: Abstand einhalten (mind. 1.5 m) oder Maske tragen, wenn Abstand nicht möglich ist.

Damit Bergsport als Breitensport in SAC-Sektionen und in SAC-Kursen betrieben werden kann, muss das Schutzkonzept Bergsport von Leitern und Bersportlern eingehalten werden. Der Vorstand SAC Bachtel zählt bei der Umsetzung auf die Solidarität und Selbstverantwortung aller Beteiligten.

Weiter Informationen findest du hier:
- SAC-Corona-Seite

- Schutzkonzept Bergsport

Vorstand SAC Bachtel

 

Die Detailausschreibungen der Sektionstouren gemäss Jahresprogramm werden vierteljährlich online geschaltet und in unserer Clubzeitschrift publiziert.
  Anmeldung möglich
  Tour ausgebucht oder abgesagt
  beachte die Anmeldeoptionen der Tour

Anleitung Kontaktangaben anpassen

Schmugglerpfade e un poco italianità

Datum Sa 28. Aug.  bis Mo 30. Aug. 2021
Gruppe Sektion
Leitung
Hirzerenstr. 397
8606 Greifensee
Telefon P 079 247 71 76
Mobile 079 247 71 76
E-Mail:
Typ/Zusatz: W (Wandern)
Anforderungen Kond. B
Techn. T4
Reiseroute Zürich HB - Berisal Kehr, Binn Fäld - Zürich HB
Unterkunft / Verpflegung Albergo Ristorante La Lanca, Albergo de la Fonte mit HP
Kosten CHF 200.- ca. (inkl.TL Spesen bei 7 TN) plus Billet
Treffpunkt 28.8.2021, 7:02 Uhr / Zürich HB, IC8 Richtung Brig
Route / Details Berisal - Furggubäumlicke - Alpe Veglia
Alpe Veglia - Passo di Valtendra - Passo Scatta d'Orogna - Alpe Devero
Alpe Devero - Passo della Rossa - Fäld
ZusatzinfoDurch Heidelbeerstauden, später über Geröll und evtl. Altschneefelder gelangen wir zur Felswand unter der Furggubäumlücke, welche wir mit Hilfe von Eisenstufen erklimmen. Steil gehts hinunter zur Alpe Veglia. Ca. + 1200m, - 900m, in 5h plus Pausen
Am zweiten Tag überqueren wir zwei Pässe zur Alpe Devero und geniessen besonders vom P. di Valtendra das wunderbare Panorama. Ca. +900m, - 1200m, in 5h plus Pausen.
Am letzten Tag kehren wir mit Hilfe von Leitern und Eisenketten über den Passo de la Rossa in die Schweiz zurück. Ca. + 850m, -1000m in 4.5h plus Pausen
Ausrüstung Wanderschuhe mit gutem Profil, persönliches für die Übernachtungen, Regenschutz, ev. Stöcke, Verpflegung, evtl. Badesachen
Durchführungskontakt bis spätestens 26.8. per Mail
Anmeldung Online von Di 25. Mai 2021 bis So 15. Aug. 2021, Max. TN 7