Information Tourenwesen SAC Bachtel

An der Medienkonferenz vom 29. April 2020 hat der Bundesrat entschieden, verschiedene Massnahmen des Lockdowns ab dem 11. Mai 2020 zu lockern. Sektionsaktivitäten sind unter Einhaltung eines Schutzkonzeptes wieder möglich. Das Schutzkonzept Bergsport wurde durch den SAC erarbeitet und vom Bundesamt für Gesundheit BAG und dem Bundesamt für Sport BASPO genehmigt.

Der Vorstand hat an einer aussordentlichen Sitzung vom 9. Mai entschieden, dass Sektionstouren unter Einhaltung des Schutzkonzeptes wieder möglich sind. Verantwortlich für die Einhaltung des Schutzkonzeptes sind der Tourenleiter/in und die Teilnehmer/innen.

Der Entscheid über die Durchführung ihrer im Jahresprogramm publizierten Touren fällen die Tourenleiter. Die Mitglieder können sich über den Anmeldestatus bezüglich der Durchführung von Touren informieren.

Weiter Informationen zu den Schutzkonzepten findest du hier:

- Schutzkonzept Bergsport

- Zusammenfassung für SAC Sektionen

Vorstand SAC Bachtel

 

Die Detailausschreibungen der Sektionstouren gemäss Jahresprogramm werden vierteljährlich online geschaltet und in unserer Clubzeitschrift publiziert.
  Anmeldung möglich
  Tour ausgebucht oder abgesagt
  beachte die Anmeldeoptionen der Tour

Anleitung Kontaktangaben anpassen

Pfyffer - Holeflue/abgesagt

Datum Do 28. Mai 2020 1 Tag
Gruppe Senioren
Leitung
Goldbühlstrasse 8
8620 Wetzikon ZH
Mobile 079 411 59 60
E-Mail:
Typ/Zusatz: W (Wandern)
Anforderungen Kond. B
Techn. T2
Reiseroute ÖV Wohnort - Trubschachen via Luzern, retour ab Eggiwil, Dorf via Bern
Unterkunft / Verpflegung aus dem Rucksack, am Schluss Rest. in Eggiwil
Kosten CHF 5.- TL-Spesen, plus Billet und Besichtigung Felsenhof Holenfluh und Einkehr
Route / Details Von "Kambly-Village" über Under und Ober Houene hinauf zum Pfyffer 1315m, weiter über die Hürliseggschwand hinab zum Felsenhof Holeflue, und via Leber nach Eggiwil. +680, -670m, MZ ca. 5.5h
ZusatzinfoAuf dieser Wanderung besuchen wir zwei ganz besondere Gebäude:
1) Vor dem Abmarsch in Trubschachen kehren wir ein im ältesten Bären der Schweiz, der 1356 erstmals urkundlich erwähnt wurde und seit 1569 das Tavernenrecht besitzt.
2) Der Felsenhof Holeflue liegt auf ca. 1050m über dem Bärbachtobel und wurde vermutlich während dem 17. Jh. in der Täuferzeit direkt unter und an eine überhängende Nagelfluhwand gebaut. Das Haus war bis 1965 von einer Familie mit Kindern ganzjährig bewohnt; der Schulweg nach Eggiwil (738m) betrug 1 1/2 Std... Heute wird das Haus von einem Paar als Sommerresidenz benutzt.
Ausrüstung gem. HP, Stöcke
Durchführungskontakt TL sendet Mail am Vortag bis 14:00
Anmeldung Online von Do 20. Feb. 2020 bis Mo 25. Mai 2020
anmelden ist nicht möglich