Information Tourenwesen SAC Bachtel

An der Medienkonferenz vom 29. April 2020 hat der Bundesrat entschieden, verschiedene Massnahmen des Lockdowns ab dem 11. Mai 2020 zu lockern. Sektionsaktivitäten sind unter Einhaltung eines Schutzkonzeptes wieder möglich. Das Schutzkonzept Bergsport wurde durch den SAC erarbeitet und vom Bundesamt für Gesundheit BAG und dem Bundesamt für Sport BASPO genehmigt.

Der Vorstand hat an einer aussordentlichen Sitzung vom 9. Mai entschieden, dass Sektionstouren unter Einhaltung des Schutzkonzeptes wieder möglich sind. Verantwortlich für die Einhaltung des Schutzkonzeptes sind der Tourenleiter/in und die Teilnehmer/innen.

Weiter Informationen zu den Schutzkonzepten findest du hier:

- Schutzkonzept gültig ab 6. Juni 

Vorstand SAC Bachtel

 

Die Detailausschreibungen der Sektionstouren gemäss Jahresprogramm werden vierteljährlich online geschaltet und in unserer Clubzeitschrift publiziert.
  Anmeldung möglich
  Tour ausgebucht oder abgesagt
  beachte die Anmeldeoptionen der Tour

Anleitung Kontaktangaben anpassen

Inners und Üssers Barrhorn/ausgebucht

Datum Sa 11. Jul.  bis Mo 13. Jul. 2020
Gruppe Sektion
Leitung
Hirzerenstr. 397
8606 Greifensee
Telefon P 079 247 71 76
Mobile 079 247 71 76
E-Mail:
Typ/Zusatz: W (Wandern)
Anforderungen Kond. C
Techn. T4
Reiseroute Zürich HB - St. Niklaus - Seilbahn nach Jungu, retour ab Moosalp
Unterkunft / Verpflegung 1. Nacht Topalihütte, 2. Nacht Turtmannhütte, Verpflegung aus dem Rucksack
Kosten CHF 180.- ca. (bei 6 TN) Hüttenübernachtungen, inkl. TL Spesen, + Bahnbillet und Seilbahnnach Jungu
Treffpunkt 11.7.2020, 6:02 Uhr / Zürich HB, Gleis 15 im IC 8
Route / Details 1. Tag von Jungu über die Wasulicke zur Topalihütte, +1200Hm, - 500Hm, ca 5,5 Std plus Pausen.
2.Tag via Schöllijoch und Inner Barrhorn auf`s Üsser Barrhorn, Abstieg zur Turtmannhütte, +1100Hm, -1000Hm, ca 6Std plus Pausen. 3. Tag Turtmannhütte - Augstbordpass - Moosalp, +800Hm, -1300Hm, 7-8 Std plus Pausen
Zusatzinfodas Schöllijoch ist mit Leitern und Ketten gut abgesichert, es besteht aber eine gewisse Steinschlaggefahr. Da wir Anfang Sommersaison und in grosser Höhe unterwegs sind, müssen wir mit ausgedehnten Schneefeldern rechnen, deshalb muss relativ viel Material mitgetragen werden (gutes Training für Hochtouren)
Auf der Moosalp angekommen kehren wir im Restaurant Moosalp ein und gönnen uns ein feines Raclette, eine legendäre Cremeschnitte oder eine andere Leckerei
Ausrüstung gemäss Jahresprogramm, plus Helm, Steigeisen und Pickel, Hüttenschlafsack, Stirnlampe, Stöcke, persönliches für die Übernachtungen
Durchführungskontakt spätestens 09.07.2020 per Mail
Anmeldung Online von Fr 1. Mai 2020 bis Sa 4. Jul. 2020, Max. TN 6
anmelden ist nicht möglich